X – Wurf Tagebuch

Gewichtstabelle X Wurf

Lebenstag/WelpeXanthusXanthiaXylosXitoXemeriusXenia
24.05.2018 458 g450 g460 g433 g445 g397 g
26.05./2. LT472 g455 g465 g450 g450 g405 g
28.05./4. LT486 g504 g492 g497 g493 g431 g
31.05. - 1 Wo.675 g691 g685 g655 g680 g578 g
07.06. - 2 Wo.995 g925 g935 g965 g1005 g795 g
14.06. - 3 Wo.1345 g1425 g1370 g1380 g1520 g1180 g
21.06. - 4 Wo.1990 g2120 g2085 g2160 g2280 g1870 g
28.06. - 5 Wo.2780 g2900 g2810 g2950 g3140 g2560 g
07.07. - 6 Wo.3500 g3750 g3580 g3930 g4020 g3350 g
14.07. - 7 Wo.4470 g4380 g4440 g4780 g4950 g3930 g
Abgabegew.

15. Juli
alles ist soweit vorbereitet für den großen Auszug! Langsam werden die kleinen Rucksäcke gepackt und dann geht es in die große weite Welt, wo unser Xanthus ja bekanntlich die weiteste Reise antreten wird. Nun haben alle Welpen einen „Piep“, wenn ich das Chiplesegerät an die Halsseite halte. Den Microchip habe ich schon gesetzt. Dann haben die Welpen in den letzten 3 Tagen Wurmkuren bekommen, damit sie fit sind für die kommende Impfung. Der ganz normale Wahnsinn, aber den Welpen geht es sehr gut und sie rennen und toben intensiv den ganzen Tag mit den großen Hunden im großen Auslauf umher. Im Welpenauslauf war es definitiv zu eng und Papa Ziggy, Oma Debby und Cousine Biene erziehen die Welpen fabelhaft. Es wird nicht gezankt, nicht zu dicht an die Grenzen vom Auslauf und gejammert wird auch nicht. Dafür sorgt Ziggy mit einer strengen aber sehr lieben Pfote! Bei Oma Debby und bei Biene dürfen die Welpen ja (fast) alles. Gestern habe ich gesehen, dass Zylos bei Biene intensiv genuckelt hat unter dem Bauch – sie hat in gewähren lassen ….. 

11. Juli
nun hat jeder Welpe 2 neue Bilder auf seiner Seite. Ich finde, die Bilder sind wieder wunderschön geworden. Nun habe ich viel zu tun, alles wird vorbereitet für euren großen Tag, wenn ihr die Zwerge abholen könnt. Morgen werde ich den Chip bei allen Welpen setzen, dann ist noch einmal 3 Tage lang eine Wurmkur fällig, um am Montag fit für die erste Impfung zu sein. Zusätzlich werden wir das Autofahren üben – nicht die Zwerge, ICH fahre und die Zwerge kommen mit 😉.
Naja und der ganze große Papierkram will auch noch erledigt werden…., es gibt viel zu tun, packen wir es an!

7. Juli
die Zeit rennt und die Zwerge wachsen und gedeihen prächtig, Xanthus verschläft mal gerne eine Mahlzeit, Xanthia läßt sich von Nala keineswegs rum kommandieren, Xylos ist ein kleiner Kuschelheld und stromert immer um die Beine, Xito ist in sich ruhend und ihn bringt fast gar nichts aus der Fassung, ja Xemerius kann man sich fast denken – er ist absolut der verfressenste und zeigt auch schon deutlich Futterneid 😬 und die kleine Xenia ist zwar klein, aber oho 😉, sie legt sich auch mit Nala an, wenn ihr was nicht passt und wenn Xemerius am Futternapf knurrt, dann knurrt sie mit, sie hat schließlich auch ein Recht auf Futter.

Die Gewichte können sich sehen lassen. Nur Nala passt nicht mehr auf meine bis 5 kg Waage 😉. Nun sind die Welpen bereits mit Mama Lotta und Papa Ziggy im großen Auslauf. Lotta akzeptiert nun Nala, nur säugen mag sie die kleine verrückte Nudel nicht.

Die Fotografin war nun auch zum letzten Shooting hier und ich bin soooo gespannt auf die Ausbeute der Bilder 🤗😍 , lasst euch überraschen. Euch allen ein wundervolles, entspanntes und noch erholsames WE, bevor die Zwerge bei euch Einzug halten …. 😂😂😉🤦🏼‍♀️

3. Juli – erster großer Ausflug

da Lotta nur noch zum säugen zu den Welpen kommt, brauchen die 7 Welpen eine neue „Kindergärtnerin“ – wer eignet sich da besser, als unsere Biene! Sie freut sich immer über junge Spielkameraden und Welpen dürfen so fast alles bei ihr!. Da Nala mit ihren langen Beinen bereits der Welpenauslauf echt zu klein ist zum rennen, haben wir mit Hilfe von Biene die Überführung in den großen Auslauf heute in den frühen Morgenstunden gewagt. Erst einmal nur mit Biene und nur für ein paar Stunden. Papa Ziggy und Oma Debby schauen vorerst nur aus dem hinteren Auslauf zu.

Drüben angekommen, muß natürlich die Umgebung erst einmal erkundet werden. Immer unter den wachsamen Augen unseres Bienchens!

Unter dem Haselnußstrauch ist es angenehm kühl und etwas luftig und alle fühlen sich sofort wohl. Nur Nala hält noch Abstand, zu oft hat sie von Lotta eine kleine Ansage bekommen: „Du gehörst nicht zu mir!“ Aber auch sie brauch nicht lange, um mit Biene warm zu werden.

Auch Xylos wird mutig und fragt mal vorsichtig an: „wer bist du denn?“

Ja und dann werden die Welpen – alle – auch Nala doch etwas frech!!! An der Rute ziehen geht Biene dann doch zu weit:

X Wurf mit Biene

1. Juli – Kuckuckskind „Nala“

Was für ein besonderes WE liegt hinter uns. Der Welpenknuddeltermin gestern war wieder wunderschön. Alle Welpen haben ihre neuen Besitzer nun gefunden und ich hoffe sehr, dass gestern alle glücklich waren. Vielen lieben Dank an euch ALLE für den leckeren Kuchen und die tollen Gespräche!

Und dann kam heute „Nala“!
Nala
ist eine 7 Wochen junge Magyar Vizsla Dame von einer befreundeten Züchterin (VDH/FCI Zucht) aus dem Nachbarort. Nala wurde als Einzelkind geboren und freut sich nun über jeden Spielkameraden, den sie bekommen kann. So haben wir heute erstmalig eine Zusammenführung probiert. Alle meine Welpen waren von der sehr netten jungen Dame sofort so angetan und forderten sie gleich auf zum spielen. Nala war am Anfang noch sehr zögerlich, aber dann war auch bei ihr das Eis gebrochen und so tobt sie nun mit den anderen durch den Auslauf.

 

27. Juni

Adonis Hills Xito – 4 Wochen

es gibt viel zu tun, aber heute wieder etwas Neues von den Welpen. Es geht allen sehr gut, sie fressen wie neunköpfige Raupen. Mama Lotta kommt mit der Milchproduktion nicht mehr hinterher und sie darf sich stundenweise auch schon im großen Auslauf in ihrem Rudel etwas erholen. Dafür werden die Welpen auch schon 3 x täglich gefüttert. Eine Mahlzeit davon ist Rinderfrischfleisch, klein gemacht. Das geht runter wie Öl 😉👍😍. Nun wird aber auch schon intensiv gespielt, gerannt 😂😂😂🤦🏼‍♀️, wenn man es so nennen kann – gebellt, geknurrt, gerauft und die Welt mit ganz anderen Sinnen entdeckt. Da landet doch direkt neben den Welpen mal ein Hubschrauber 😲, ein Feuerwerk 🎆 startet, ein Staubsauger auf der Wiese (???) – die Fragezeichen in den Augen der Zwerge sind wunderbar. 😂 Dabei kommen die Geräusche zur Desensibilisierung aus dem Radio von einer CD, damit sie vor Umweltgeräuschen keine Angst haben brauchen. Das klappt auch schon ganz prima. Nur Mama Lotta ist etwas beunruhigt, wenn da ein Hund bellt oder eine Ziege meckert, sie sucht verzweifelt, wo das her kommt.
ALLE Welpen haben nun ein neues Bild auf ihren Seiten! Viel Spaß beim Bilder schauen 🤓
Welpenknuddeltermin ist am Samstag der 30. Juni / ab 15.00 Uhr.
Wir freuen uns auf euch!

22. Juni – Halbzeit
wie schnell die Zeit vergeht. Die Hälfte der Aufzuchtszeit ist schon dahin geflogen. Die Zwerge sind alle fit, rund und gesund! Die Gewichte sind auch mehr als zufriedenstellend – toll haben alle zu genommen!!!!
Nun haben alle auch bereits die 2. Wurmkur bekommen und das 2. Fotoshooting fand statt. Bis zur Bereitstellung der Profibilder habe ich heute mal meine eigene Kamera für euch raus geholt und versucht die Zwerge im Bild fest zu halten – alle waren leider nicht kooperativ.

Alle 6 an der Futterschüssel

Xenia

Xanthus

Nach der Mahlzeit

Xanthia

Xylos

20. Juni – 4 Wochen
Wir werden langsam groß:

X Wurf – 4 Wochen

17. Juni
es gibt jede Menge Arbeit. Was mit viel Mühe von Lotta und mir den Welpen vorne rein gegeben wird, kommt irgendwann auch wieder hinten raus ….  Aber Sauberkeit ist nun mal oberstes Gebot, bei dieser Hitze. Die Welpen fangen an zu spielen und sind zu drollig anzusehen. Aber auch die Temperaturen machen ihnen zu schaffen. Sie lernen nun zusätzlich Wasser schlabbern:

Die meiste Zeit wird aber einfach nur abgehangen (Xanthia):

Mama Lotta kommt natürlich auch oft mit der Milchbar vorbei. Sie hat wirklich alle Pfoten voll zu tun, alle Zwerge gleichzeitig zu säugen.

Draußen in der Hütte wird schon einmal mutig aus dem Ausgang geschaut (Xenia)

neugieriger Xemerius!

Die „Personalausweise“ – VDH/ FCI Ahnentafeln sind nun für alle Welpen auch schon eingetroffen.

15. Juni – 3 Wochen
Nun sind die Zwerge bereits 3 Wochen jung. Alles klappt prima. Die Zufütterung hinterlässt ihre Spuren – Xemerius ist mindestens so breit wie hoch 😂🤦🏼‍♀️ Natürlich achte ich in der Anfangszeit auch darauf, dass die etwas langsam fressenden Welpen auch ihren Anteil ab bekommen. Lustiger Weise sind Xylos und Xenia meistens die ersten am Futternapf, die anderen muss ich immer erst lieb auffordern. Aber dann schaufeln die Jungs und Mädels los, als ob ich morgen nichts mehr bringen würde. 🤔 Nun sind die Welpen bereits draußen im Welpenhaus und es ist immer wieder faszinierend, wie schnell auf einmal das laufen geht. Auch die Stimme würde entdeckt und zaghaftes knurren und bellen hört man nun häufiger aus der Wurfkiste. Mama Lotta hat alle Pfoten voll zu tun, die Rasselbande, sauber und auch satt zu bekommen. Aber nun helfe ich ihr ja dabei 😉👍

12. Juni
unsere 6 – linge haben nun die erste festere Mahlzeit zu sich genommen. Ganz vorsichtig wurde der Brei aus in Welpenmilch eingeweichtes Welpenfutter mit Rinderhackfleisch geschlabbert, aber schaut selber:

1. Mahlzeit

10. Juni
alle Welpen haben nun die Augen auf und jeder Welpe hat auf seiner Seite auch ein neues Bild. Einige der Welpen haben das Shooting noch „verschlafen“ – die Augen waren noch zu, einige blinzeln schon freudig in die neue, bunte Welt. Ich hoffe, euch gefallen die Bilder genauso gut wie mir. Sie sind in meinem farbenfrohen, reich blühenden Lavendel entstanden.

7. Juni – 2 Wochen
Nun haben bereits alle Welpen die Äuglein auf, die erste Wurmkur habe ich allen verabreicht, auch Mama Lotta hat diese Medizin schlucken müssen. Begeisterung sieht anders aus. Und die Milchbar hat noch einmal ordentlich zugelegt, was man an den absolut tollen Gewichten sehen kann. ALLE Welpen haben nun ihr Geburtsgewicht verdoppelt. Nun kommt auch langsam richtig Leben in die Wurfkiste. Alle können sehen und hören und erkunden mit ganz neuen Impulsen ihre Umwelt.
Ja und dann hatten wir gestern unser erstes Treffen mit unserer Fotografin. Alle Welpen haben sehr gute Vorraussetzungen für ein Fotomodel 😉. Das werden bestimmt wieder ganz wundervolle Bilder – ich hoffe, dass ich sie euch am WE zeigen kann.

6. Juni – 13. LT
es gibt phantastische Neuigkeiten! Gestern hat Xanthus bereits als erster mit dem rechten Auge geblinzelt und nun folgen heute auch die anderen Welpen und möchten die große weite Welt mit den Äuglein erkunden! Wenn Mama Lotta mit der Milchbar in die Kinderstube kommt, herrscht  helle Aufregung und jeder möchte der erste an den besten Zapfhähnen sein:

X Wurf – 14 Tage

Danach kehrt wieder Ruhe ein und alle müssen sich ausruhen von dem anstrengendem Kampf an der Milchbar. Lotta hegt und pflegt ihre Kinder fürsorglich, 6 x stillen, 6 x „wickeln“ und manchmal habe ich den Eindruck, sie singt ihnen auch noch ein „Gute Nacht Lied“ vor …

3. Juni – 10. LT
Was für ein toller Sonntag Nachmittag war das gestern! Ganz nette Menschen haben wir und unsere Zwerge kennenlernen dürfen. Alle Babys waren sehr artig, haben nicht auf den Schoß gepuschert 😉🤦🏼‍♀️ und Lotta zeigte sich immer von ihrer Schmuseseite und alle haben sich gewundert, dass Lotta immer mit einem Lächeln und super stolz allen gerne ihre Kinder zeigt. Ja so ist sie unser Lottchen und sie hat glaube ich alle mit ihrer freundlichen Art um den Finger gewickelt. Es fiel vermehrt der Satz, wir nehmen gleich Lotta mit … 😳😲😍 Aber ich hoffe, Sie überträgt ihren einzigartigen liebenswerten Charackter auch an ihre Kinder 😉

1. Juni – Kindertag – 8. LT
Wie passend zu unserer gefüllten Wurfkiste! Allen Kindern geht es sehr gut. Unser Lottchen hat sehr mit der Hitze zu kämpfen und zusätzlich mit der Versorgung ihrer 6 Kinder. Natürlich versuche ich ihr zu helfen, wo ich kann. Aber der Löwenanteil liegt nun leider noch bei ihr. Die Gewichte sind alle im Normalbereich und alle Kinder nehmen gut zu.

28.05. – 4. LT

alles läuft prima, die Babys sind erstaunlich ruhig, schlafen natürlich noch viel und Mama Lotta hat sich mit viel Fürsorge und Aufbaupaste relativ schnell von den Strapazen der Geburt erholt. Sie kümmert sich liebevoll um ihre Sechslinge – nur zu den Mahlzeiten hat sie manchmal nicht alle an der Milchbar, da gibt es welche, die verschlafen mal die Mahlzeit …
verschlafene Mahlzeit!

Namensgebung und Taufe wurde heute auch vollzogen!

26.05. – 2. LT
Allen Welpen und auch Mama Lotta geht es sehr gut. Heute habe ich unter X Wurf auch zu jedem Welpen eine eigene Seite mit aktuellen zuckersüßen Bildern veröffentlicht! Ich hoffe, sie gefallen euch genauso, wie mir. Was bin ich stolz auf diese zauberhaften Welpen und auf unser Lottchen!!! Die Milchbar pegelt sich auch langsam ein und es hat zumindest die ersten Tage keiner abgenommen. Also läuft die Milchbar …..
Klickt man oben in der Tabelle auf die jeweiligen Nr., kommt man auch auf die Seite des einzelnen Welpen. Namensgebung und Taufe erfolg dann auch in den nächsten Tagen – aber bei „X“ – Namen ist dies nicht ganz so einfach.

1 Tag jung

25. Mai – 1. Lebenstag (LT)
Guten Morgääääähn,
ja wir sind beide etwas erschöpft, Lotta und die Hebamme 😉. ABER es hat sich gelohnt!!! Lotta hat in einer Meisterleistung 6 gesunden und absolut runden Welpen das Leben geschenkt. In unserer Wurfkiste ist nun wieder ordentlich Leben drin. Souverän versorgt und liebkost sie ihre Welpen und alle Welpen sind erstaunlich ruhig und schlafen ganz dicht angekuschelt an Mama Lotta. Etwas erschöpft von den Strapazen der Nacht, kann auch unser tapferes Lottchen nun entspannt etwas schlafen. Demnächst wechselt die Tabelle in eine Gewichtstabelle für die Welpen und unser Tagebuch wird ein Welpentagebuch. Bilder werde ich so schnell, wie möglich online stellen. Aber vorerst stehen 6 kleine Zwerge und Lotta im Vordergrund. Was für eine Überraschung beim genaueren Betrachten: der erste Welpe von unserem Ziggy in tricolore – so wie Mama Lotta.

Rüde Nr. 1

24. Mai – 60. TT – Geburt
  2.10 Uhr – 6. Welpe, Hündin, 397 g, black/ tricolore
23.10 Uhr – 5. Welpe, Rüde, 445 g, black/ w.
22.13 Uhr – 4. Welpe, Rüde, 433 g, black/ w.
21.35 Uhr – 3. Welpe, Rüde, 460 g, black/ w.
20.50 Uhr – 2. Welpe, Hündin, 455 g, black/ w.
20.15 Uhr  – 1. Welpe. Rüde, 458 g, black/ w.

Lotta hat es heute ganz eilig und beginnt gleich mit der Austreibungsphase!

13.00 Uhr
… es geht los! Wir alle sitzen in den Startlöchern, Lotta möchte heute Nacht oder morgen ihre Babys bekommen. Noch ist alles ruhig, Lotta sucht zwar dunkle Höhlen unter dem Tisch und versteckt sich und zeigt auch schon leichte Unruhe. Wie geht es weiter: Lottas Körper stellt nun den Hormonhaushalt auf Geburt ein. Dann werden im Laufe des Abends die Eröffnungswehen einsetzen. Hier wird der Geburtsweg geweitet und alles für die Austreibung der Welpen vorbereitet. Diese können teilweise sehr lange dauern und sind mit Unruhe und hecheln (Schmerzen) verbunden. Wenn die deutlich sichtbaren Presswehen einsetzen, beginnt die Austreibungsphase der Welpen.

22.Mai – 58. TT
Ab heute wären die Welpen lebensfähig, wenn Lotta sie schon gebären würde. Aber es ist alles noch ruhig. Die Körpertemperatur wird nun aller 6 Std. gemessen, damit wir den Tiefpunkt nicht verpassen. Sie liegt aber derzeit noch im Normalbereich. Lotta geht es soweit gut. Sie hat allerdings bei diesen Temperaturen kaum noch Appetit und auch das laufen fällt ihr immer schwerer. Aber ich hoffe, Ende dieser Woche hat sie es geschafft und in der Wurfkiste ist neues Leben. Also schön neugierig sein, es bleibt spannend.

20.Mai – 56. TT
„Was rumpelt und pumpelt da in meinem Bauch herum?“ – scheint sich Lotta nun öfter zu fragen. Es ist ordentlich Ramba Zamba da drin. Die Zwerge sortieren und ordnen sich und wahrscheinlich will jeder der erste auf dieser schönen Welt sein. Hoffentlich einigen sich die Zwerge noch rechtzeitig. Lotta geht unsere täglichen Runden (Schwangerschaftsgymnastik 😉) noch tapfer mit und schaukelt ihren Bauch von rechts nach links und zurück bei jedem Schritt. Nur baden möchte sie nun nicht mehr. Wir warten weiter…, ganz viele liebe Pfingstgrüße von unserer Lotta heute:

Lotta mit „Seitenauslegern“ 😉

17. Mai – 53. TT
Blicke sagen mehr als 1000 Worte …

Unsere Lotta ist sichtbar sehr „schwanger“. Sie kann auch nicht mehr bequem sitzen und auch das laufen fällt ihr nun langsam schwer. Die Milchleisten bilden sich nun deutlich aus, damit die Zwerge nach der Geburt auch gleich an die Milchbar können.

8. Mai 44. TT
Die Zeit vergeht ja rasend schnell und unsere Lotta nimmt nun deutlich zu. Wir warten sehnsüchtig auf das nächste große Ereignis, wenn die Zwerge durch die Bauchdecke fühlbar sind. Das gibt immer wieder ein Gänsehautgefühl bei mir und ich freu mich, dass es den Zwergen und auch Lotta gut geht. Demnächst werden wir schon einmal anfangen die Temperatur bei Lotta zu messen, damit sie sich wieder daran gewöhnt. Wir wünschen euch allen eine wunderschöne Woche und allen Herren einen tollen Tag. Lotta im Dorfteich vor unserer Haustür:

1. Mai – 37. TT
Nun wird unsere Lotta langsam rund. Sie ist sehr gut gelaunt, läuft die Spaziergänge noch wunderbar mit und von Müdigkeit ist noch nicht’s zu spüren. Nun hat sie sogar schon die Babys in unserer „Badewanne“ vor der Haustür (Dorfteich) mit angebadet. Wenn sie meint….

27.04. – 33. TT Bergfest
Die Hälfte der Trächtigkeit haben wir – nein Lotta 😉😂 theoretisch bereits geschafft. Praktisch kann es auch länger dauern, dies wollen wir aber nicht hoffen🤔. Lotta geht es auch schon wieder wesentlich besser. Sie frißt wieder ordentlich und auch so ist sie munter und fideler. Langsam nimmt Lotta auch an Umfang zu 😊.

23.04. – 29. TT
Nun ist die Übelkeitsphase unserer Lotta voll in Gange. Wie bei uns ist mit Einnistung der Früchte in die Gebärmutterschleimhaut ein Übelkeitsgefühl auch bei unseren Hündinnen da. Lotta hat so gut wie gar keinen Appetit. Sie ist müde und schlapp. Ich wünsche ihr ganz doll, dass dies bald ein Ende hat. Aber sie hat ja in den ersten Wochen nach der Läufigkeit einen sehr guten Appetit gehabt. Und da ich weiß, dass diese Übelkeit noch kommt, hat sie von mir immer etwas mehr zu futtern bekommen und hat hoffentlich genug Reserven.

18.04. – 24. TT
voller Vorfreude kann ich berichten, dass unsere Lotta Welpen erwartet. Der heutige Ultraschall hat einige kleine Welplinge gezeigt. Ich freue mich riesig 😍💞

13. April – 18. Trächtigkeitstag (TT)

Unsere Lotta genießt den Frühling in allen Zügen. Sie ist putzmunter, frißt als ob es morgen nichts mehr gibt und von einer Trächtigkeit ist noch nichts zu spüren. Ich hoffe aber, dass sich dies bald ändern wird. Nächste Woche ist bereits Ultraschall möglich – wir werden sehen, ob wir etwas sehen 😉

06. April
Über eine Woche ist nun schon vergangen, von insgesamt 9 langen  Trächtigkeitswochen. Unserem Lottchen geht es sehr gut, sie sonnt sich viel und genießt die ersten wunderschönen Frühlingstage.

25./27. März 2018
Unsere Lotta wurde hoffentlich erfolgreich von unserem Ziggy gedeckt. Der Ultraschall um den 20. April wird dann Gewissheit geben, ob diese Liebe wieder Früchte trägt 😍💕. Ich freue mich jedenfalls schon sehr auf die zu erwartenden Border Babys von unserer Lotta 😉

Welpen von Lotta und Ziggy 2017 (V-Wurf)