G2 u. H2 Wurf Tagebuch

G2 Wurf Gewichtstabelle (Zoé)

Name / AlterGalaxyGalanthisGerana GaleosGeryonGadiGledaGordios
Geb. Gew. (g)333320260387275335315410
1 Wo.550512 487 622481574610587
2 Wo.96082077010708609501005930
3 Wo.14801300128016051330145015201470
4 Wo.20401800181022301780195020002050
5 Wo.26502400234028902370263025302610
6 Wo.31702980292036203040325030103250
7 Wo.37203690357043803640395036104000
Abgabegew.4100 4070402049304050450040004480

H2 Wurf Gewichtstabelle (Biene)

Name/ AlterHestiaHespariaHekateHeraHopeHylas
Geb. Gew.355 g393 g315 g342 g461 g395 g
7. LT605 g650 g560 g640 g790 g700 g
2 Wo.920 g1015 g815 g980 g1120 g1010 g
3 Wo.1540 g1720 g1410 g1670 g1910 g 1780 g
4 Wo.1950 g2270 g1880 g2120 g2650 g2300 g
5 Wo.2560 g2990 g2450 g2710 g3550 g3020 g
6 Wo.3260 g4120 g3200 g3480 g4770 g3950 g
7 Wo.4030 g4890 g3960 g4120 g> 5 kg 4820 g
Abgabegew./ 8 Wo.4760 g> 5 kg4550 g4790 g> 5 kg> 5 kg

Alle Welpen haben ein liebevolles, neues zu Hause!

13.05. – 7,5 und knapp 8 Wochen

Freitag der 13. – mein Gemüt fühlt sich so an! 😔
Ich bin am packen von 14 kleinen „Rucksäcken“ für die erste große Reise in die weite Welt, meiner super tollen 14 kleinen Rabauken. Wenn sich 14 neue Besitzer wahnsinnig auf den Einzugstag ihres neuen Familienmitgliedes so sehr freuen, wird es einem Züchter etwas sehr eng ums Herz. Auch wenn die Zeit anstrengend war, aber sie ist immer wieder bezaubernd schön!!!
Nun war auch meine TÄ hier und hat alle Welpen genauestens untersucht und geimpft. Und ein kleines bisschen sind es ja auch ihre „Kinder“, da AH Sokrates ja bei ihr lebt. „Socke“ konnte nun auch nochmals einen Blick auf seine Sprösslinge werfen. Ein toller und liebenswerter Rüde!
Ja so schnell vergehen 8 Wochen. Morgen kommt meine Zuchtwartin zur Wurfendabnahme und dann dürfen die Zwerge in die große weite Welt …
– Mein liebenswerter, verschlafener Gadi, den ich oftmals morgens „vergessen“ habe 🥱!
– eine so neugierige und von Geburt an taffe, zarte kleine Maus Gerana – immer die Nase vorne!
– unser Nimmersatt und stets gut gelaunter Hope,
– Gleda, die Beobachterin aus der Ferne,
– Galanthis – die Zwillingsschwester zu unserem
– Geryon und es hat sehr lange gedauert, eh ich diese beiden unterscheiden konnte 🙈
– Gordios unser Kuckuskind hat sich bei „Mama“ Biene auch sehr wohl gefühlt 😉
– Galeos – lange kannte ich seinen Namen nicht, weil er bei mir nur Pünktchen heißt – ein kleiner Gemütshund, kuscheln und die Welt erkunden sind seine Hobbys
– Hestia – sie mag kein Fleisch 🥩 Das hatte ich so auch noch nicht. Extraportionen hat sie verschmäht und sich lieber auf die Welpenfutterkrümel gestürzt. Das müsste man mal Hope erzählen 😉
– Galaxy – sie schafft es, jede Decke zu entfernen. 🤦🏼‍♀️
– Hesparia – eine ruhige, aber auch sehr hungrige junge Dame.
– Hekate kann schon sehr gut knurren und mag ihr Futter unter keinerlei Umständen mit 13 „Geschwistern“ teilen!
– unser Hylas ein sehr lustiger Geselle, der immer gute Laune hat und alle zum Spielen auffordert.
– und unser Farbtupfer Hera, lässt sich durch nichts aus der Ruhe bringen.


7. Mai

wir hatten eine Woche kein Internet durch die Verlegung von Glasfaserrohre. Aber uns geht es allen sehr gut! Die Welpen sind morgens kaum zu bremsen und rennen bereits ohne mich in den großen Auslauf zu ihren Müttern. Ich sehe meistens nur 14 kleine Wackelschwänzchen. Außerdem ist KEIN 💩🙊 Häufchen morgens mehr im Welpenhaus. Alle Welpen gehen bereits ganz brav vor die Tür in den Welpenauslauf. Eine Erleichterung für den Züchter 😉. Der Fotograf war gestern auch hier und wir hatten ein 2 stündiges Shooting. Es sind wieder soooo wahnsinnig tolle Bilder dabei, dass ich mich kaum entscheiden kann. Allerdings war die Motivation einiger Modells nicht optimal.

Nun kommt noch eine Menge Dokumentationen auf mich zu, denn alles muss seine Ordnung haben, denn in einer guten Woche sind bereits die ersten 8 Welpen abgabebereit. Wie schnell die Zeit vergeht.

25.04. eine wahre Geschichte 🤦🏼‍♀️😲🤫🥱😉🥰

Die Zeit vergeht wie im Flug und die Zwerge entwickeln sich prächtig! Seit 3 Tagen erfolgt die „Überfahrt“ vom Welpenhaus in den großen Auslauf bei herrlichem Wetter. Am Wochenende hat mein Mann mir noch mit geholfen, damit niemand auf der Strecke bleibt. Natürlich helfen die beiden Mamas auch mit, denn die Milchbar ist das beste Lockmittel und zur Zeit in der Anwendung, wie Leckerchen. Allerdings kennen die Zwerge meine Stimme auch schon sehr gut, wenn ich alle 14 zu Tisch bitte! Aber heute war etwas anders: heute der erste Umzug ohne meinen Mann, aber mit beiden Mamas, die leider nicht zählen können! Ich warte mit beiden Mamas am Welpenhaus und rufe und Zack sind „alle“ Welpen, wie auf Kommando da. Die „Überfahrt“ klappt bestens. Erst als alle an der Milchbar hängen, ist ein durchzählen möglich: 1; 2; 3 ….. 13 – nein das kann nicht sein, noch einmal: 1; 2; 3 …. 13 😲🐾🐾 Panik auf der Titanik! Wo ist Nr. 14??? Nun gehe ich die Strecke bis zum Welpenhaus nochmals gründlich absuchen – kein Welpi, ich gehe ins Welpenhaus und siehe da – im Körbchen – mutterseelenallein schnacht Nr. 14 in den tiefsten Hundeträumen vor sich hin 🤦🏼‍♀️🙈🥱. Ganz schnell hab ich ihn zu seinen Geschwistern gebracht. Aber eine Milchmahlzeit hat er dann mal verpasst. Wir petzen nicht und nennen keine Namen 😂😉

Die Gewichte der G Wurf Welpen kommen heute Abend. Ich habe es gestern schlichtweg vergessen!

20.04. – 4 und 4 1/2 Wochen

56 kleine zarte Pfötchen sind heute nass geworden 😲! Es nieselt so vor sich hin und ab und zu trauen sich die Zwerge doch vor die Tür. Aber 14 super lustige Zwerge sind ja nicht aus Zucker 😉🥰💪🏻. Der Toilettengang wird auch bei Nieselpiesel bereits draußen gemacht. Das Fotoshooting ist nun auch fast eine Woche her und die Zwerge haben sich schon wieder so doll verändert. Was da bereits eine Woche ausmacht. So hat nun aber jeder Welpe ein tolles neues Foto auf seiner Seite. Hier noch ein tolles Foto von Adonis Hills Galanthis: so ein Shooting ist schon anstrengend und macht sooo müde 🥱


17.04.2022 – 3 1/2 und 4 Wochen

Bergfest für die G Wurf Kinder – 4 Wochen jung und unglaublich süß, niedlich, verspielt und gesund 🙃🥰😍🐾. Die Sechslinge von Biene natürlich auch! 🥰❤️ Meine Enkelkinder waren begeistert und kaum aus dem Welpenställchen zu locken. Bei herrlichem Wetter haben wir Freiluftkuscheln gemacht. 14 kleine Zwerge waren ebenfalls sehr neugierig und begeistert von meinen beiden Jungs 😍 Die neuen Bilder vom Welpenshooting sind nun auch online. Ich finde, sie sind wieder unglaublich toll geworden. 😉🥰

Welpenkuschelrunde

13.04.2022 – 3 und 3 1/2 Wochen jung – Termine, Termine

die Zeit rast im Eilzugtempo und die Zwerge wachsen und gedeihen prächtig. Die Gewichte sind hervorragend! Die Zufütterung klappt prima. Allerdings ist nun sehr viel Zeit für die Reinigung notwendig. Was da 14 kleine Sch…. hinten wieder raus bringen 🙈😲🙊💩💩💩💩. Aber auch das gehört zu meinem Alltag jetzt. Heute Nachmittag kommt der Fotograf und wird hoffentlich schöne Bilder machen. Da ich Ostern meine Familien mit Enkelkindern zu Besuch bekomme, weiß ich noch nicht genau, wann ich die 800 – 1000 Bilder dann sortieren kann und online stellen werde. Ich bitte euch etwas um Geduld.
Allen lieben Lesern wünschen wir ein paar ruhige, besinnliche Ostertage im Kreise eurer Lieben!

Erstmalig alle 14 Welpen vereint 😍🤫😴🥰

10. April – 21. und 18. LT

Und wieder geht ein aufregendes und spannendes WE zur Neige. Ich hoffe, Biene und Zoé konnten mit ihren Welpen wieder ein paar Welpeninteressenten glücklich machen. Zum Teil werden schon enorme Anfahrtszeiten in Kauf genommen, um die Rasselbande und mich kennen zu lernen. Die kommende Woche wird nun etwas zeitintensiv. Auch die Biene Kinder werden nun ab morgen tagsüber im Welpenhaus verbringen. Die Wurfkisten werden für 14 Welpen nun zu klein. Daher wird viel Platz geschaffen außerhalb der Welpenkisten – die erste große Freiheit kann kommen. Und am Mittwoch haben wir das erste Großereignis – der Fotograf wird jeden einzelnen Welpen vor die Linse bekommen. Ich hoffe, die Models „arbeiten“ mit 😉🐾. Es gibt viel zu tun, packen wir es an! 💪🏻

Und auch Bienes Welpen haben ordentlich Appetit 😋

08. April – 19. und 16. LT – was bin ich stolz!!!

Heute habe ich die erste „feste“ Mahlzeit den Zoé Kindern angeboten. Das Menü bestand aus in Welpenmilch eingeweichtes Welpenfutter mit Rindergehacktem 💪🏻:

1. Menü

Um meine zarte Zoé etwas in ihrer Milchleistung zu entlasten, habe ich mich heute bereits dazu entschlossen, obwohl die Welpen noch sehr ruhig waren und auch gut zunehmen. Aber – seht selber:

Zoé‘s Welpen – erste feste Nahrung (Video)

Und damit es endlich schönes Wetter wird:

🌞☀️🌤

Und danach gab es noch ein Dessert aus Mamas Milchbar. Diese 8 Zwerge (Gordios durfte mit futtern, ist zum säugen aber wieder zur „Adoptievmama Biene) werden heute sicher gut schlafen können 😴🐾, ! Die Biene Zwerge werde ich morgen erstmalig zufüttern.

Nachtisch gab es aus der Milchbar!
Chillen 😎

6. April – 17. und 14. LT
nun blinzeln auch schon Bienes Welpen und Hera hat das linke Auge bereits offen. 😉👀. Nun wurden auch Bienes Welpen erstmalig entwurmt. Lecker ist dann doch anders. Ordentlich gewehrt haben sich die Zwerge. Aber es hilft nichts, was muss, das muss. In der anderen Kiste bei Zoé rappelt es schon ordentlich und die Zwerge sind kriechend, robbend und kullernd unterwegs. „Sitz“ klappt auch schon sehr gut. Es ist wirklich noch erstaunlich ruhig, was mir signalisiert, dass beide Mamas noch genügend Milch haben. Daher dürfen die beiden Mamas nun doch schon einmal stundenweise die Kinderfreie Zeit im großen Auslauf genießen. Biene fordert sich ihre „Freizeit“ schon ein. Zoé dagegen meldet sich an, wenn sie wieder zu ihren Kindern möchte. Alles im grünen Bereich. 💪🏻🙃👍

4. April – 15. und 12. LT

na das wurde nun aber auch Zeit. Seit gestern Abend blinzeln die ersten Welpen und Gadi hat es als erster gewagt – die Augen 👀 sind auf! Die anderen ziehen heute bestimmt nach und dann wird es lustig in der Kiste. Die Entwicklung geht jetzt sprunghaft voran. Selbst die Toilette wird schon an einem Platz in der Wurfkiste bevorzugt. Der Schlafplatz bleibt also trocken und sauber. Mama Zoé macht zwar alles noch vorbildlich sauber. Aber am Samstag Abend gab es für ihre Kinder die erste Wurmkur und die Kinder hatten sich etwas beschmiert. Die Medizin hat Zoé nicht so zugesagt und ich habe etwas geholfen, die Babys wieder zu säubern. Heute sehen alle wieder aus, wie geleckt! Den Biene Kindern geht es natürlich auch super (Gewichte sind hervorragend!!!💪🏻) und auch hier warten wir sehnsüchtig auf die Öffnung der Augen und Ohren.

„Adonis Hills Gadi“

2. April – 13. und 10. LT – Guten Morgääääähn,

Da wieder ein ereignisreiches WE mit vielen Besuchern vor uns liegt, heute nur ein kurzer Eintrag: eigentlich wollte ich ein paar schöne Neuigkeiten verbreiten, aber es blinzelt noch keiner der Zoé Welpen in die Welt. Das sind halt Spätzünder. Ab dem 12. LT können sich die kleinen Welpenäuglein und auch die Ohren öffnen und die Welt wird mit ganz anderen Sinnen wahr genommen. Ab da geht auch eine rasante Entwicklung voran – es wird alles erkundet und die Welpen machen so erst richtig Freude. Allen geht es gut und Zoé holt an Futter einiges auf. 💪🏻👍😉👌

30.03.2022 – 7. und 10. LT – schlaue Border Collies ?

Bitte einmal durchzählen!

Ja, was soll ich sagen? Ein Glück, dass Border Collies bei all ihrer Klugheit noch nicht zählen können 😉 !!! Ich habe seit Montag unserer guten Biene ein „Kuckuckskind“ Namens: „Adonis Hills Gordios“ untergeschoben. Da unsere Zoé sich mit 8 Kindern doch ein ganz klein wenig übernommen hat und Biene eindeutig signalisiert hat: wenn ich noch ein bisschen mehr Futter bekomme, mach ich das natürlich gerne! Zoé hat nicht nachgezählt und Biene ist der Schummel gar nicht aufgefallen. So dass wir nun bei beiden Mama’s 7 Welpen zu liegen haben. Biene ist nämlich unsere kleine liebevoll genannte „Milchkuh“, was die Gewichte deutlich zeigen. Da fällt einer mehr gar nicht auf. Und Zoé ist mit „Raupe Nimmersatt“ – Gordios etwas entlastet. Die Gewichte sind super. Laut Lehrbuch sollten die Geburtsgewichte zwischen dem 12. und 14. LT verdoppelt sein. Bienes Zwerge schaffen dass eventuell schon in 10 Tagen. Bei Zo´e s Welpen wird die Marke wahrscheinlich bei all ihren Welpen morgen geknackt! Ein Teil hat es auch heute schon geschafft. Das ist bei 8 Welpen bisher auch eine enorme Leistung. Und Lehrbücher, sind Lehrbücher – die Natur regelt manches auch so, oder eben der Züchter 😉 Im Anschluß setze ich euch noch 2 Viedeos ein, wie alle Welpen vorbildlich gesäugt werden. Ich finde die „laufenden Propeller“ (Schwänzchen) einfach zu drollig, wenn die Milch läuft. Bei Biene hört man die 7 Zwerge auch ganz deutlich schlucken!

Zoé und ihre Welpen am 9. LT (Video)

Biene und „ihre“ Welpen am 7. LT (Video)

27.03.2022 4. LT und 1. Woche

was für ein ereignisreiches WE liegt hinter uns. Gestern wurden per Telefon viele Welpeninteressenten informiert und ein Treffen organisiert. Heute konnte ich schon die ersten Besucher an den Wurfkisten glücklich machen. Auch mir tun diese Momente so unsagbar gut, nach der enormen Anspannung der letzten Woche. Zoé hat sich heute ihr Futter eingefordert 👌💪🏻 – auch hier geht es nur noch Bergauf. Das macht mich total glücklich. Und bei Biene sind in der Wurfkiste noch ein paar Border Collies dazu gekommen. Die Zunahmen sind mehr als erfreulich 🙃

25.03.2022 – 2. und 5. LT

wie ich mich freue, dass unser Tagebuch nun in ein Welpentagebuch übergeht. Soweit geht es allen gut. Auch bei Biene ist die Milchbar nun eröffnet. Zoé hat wirklich 3 Tage gebraucht, um sich von der Geburt zu erholen. Der Appetit war sehr mäßig und sie war wirklich sehr schlapp. Aber nun ist alles in Ordnung. Ich würde mir nur manchmal wünschen, dass sie nur die Hälfte an Appetit hat, was Biene verdrücken KÖNNTE! Biene schaut mich nach ihrer Ration immer an und fragt: und wo bleibt der Nachtisch???
Ich war heute auch fleißig und jeder Welpe hat nun seine eigene Seite mit Foto! Alle Welpen haben die feierliche Namenstaufe gut überstanden und alle Namen sind oben im Kopf der Gewichtstabelle mit den Einzelseiten verlinkt:

„Adonis Hills Hestia“
„Adonis Hills Hesparia“
„Adonis Hills Hekate“
„Adonis Hills Hera“
„Adonis Hills Hope“
„Adonis Hills Hylos“

23.03.2022 – 60. TT und 3. LT – Geburt Biene

Nr. 1 – 19.20 Uhr, Hündin, 355 g, slate/w. (wie Biene)
Nr. 2 – 20.10 Uhr, Hündin, 393 g, black/w.
Nr. 3 – 21.20 Uhr, Hündin, 315 g, slate/w.
Nr. 4 – 22.10 Uhr, Hündin, 342 g, lilac/w.
Nr. 5 – 22.40 Uhr, Rüde, 461 g, black/w.
Nr. 6 – 01.10 Uhr, Rüde, 400 g, slate/w.

Ich glaube, Biene hat fertig! Super stolz bin ich auf beide Hündinnen. Wie sie das gewuppt haben – einfach klasse!!!! Wir wünschen allen eine angenehme Nachtruhe – bis später.

H2 Wurf – Biene/Socke

Nun geht es auch bei Biene los. Es war ihr heute auch den ganzen Tag anzumerken. Appetit ist bei Biene heute nicht mehr gewesen. Da wußte ich schon vor dem Temp. Abfall – es geht los! Sie ist sehr unruhig.
Alle Welpen von Zoé haben nun ein Bild auf ihren Seiten. Die Namenstaufe aller Welpen erfolgt nach der Geburt von Biene’s Welpen. Eventuell haben ja einige werdende Eltern Wünsche 😉

„Adonis Hills Galanthis“
„Adonis Hills Galaxy“
„Adonis Hills Gerana“
„Adonis Hills Galeos“
„Adonis Hills Geryon“
„Adonis Hills Gadi“
„Adonis Hills Gleda“
„Adonis Hills Gordios“

22.03.2022 2. Lebenstag von Zoé ’s Welpen und 59. TT Biene

WOW, wow, wow – was sind das für Gewichte bereits innerhalb von 24 Std. —- Die Milchbar ist eröffnet!!!! —— Super Leistung von Zoé bei 8 Welpen!!! Ich habe dies aber schon gemerkt. Alle 8 Welpen liegen sehr oft zufrieden froh, glücklich und total entspannt herum. Ich bin begeistert. Zoé war gestern bereits unter der Dusche, begeistert war sie nicht. Nun macht sich die „Kurzhaarfrise“ aber nützlich. Jeder Welpe hat nun auch seine eigene Seite, wo auch ein Bild noch rauf kommt. Die Seiten sind oben in der Gewichtstabelle verlinkt. Biene geht es soweit gut. Noch ist alles ruhig. Ich habe heute alles für die 2. Geburt vorbereitet, alles gewaschen, gereinigt und desinfiziert. Ich bin auch wieder fit und danke „Biene“ sehr, dass sie mir diese Zeit gelassen hat 😉

20./21.03.2022 – 60. und 57. TT – Geburt Zoé

21.03. – Abends
Es geht uns soweit allen gut. Zoe hat ordentlich Appetit. Nun passt ja auch wieder was in den Bauch! Alle Babys sind zufrieden froh und glücklich. Ich auch. Bei Biene ist noch alles ruhig.

20.03. – 21.00 Uhr – kleines Update

Noch ist alles ruhig. Zoé schläft viel und der Druck auf die Blase macht ihr zu schaffen. Noch sind wir nicht in der „Hechelphase“. Aber die Unruhe nimmt zu. Gute Nacht 🌙😴, wir versuchen noch etwas zu schlafen ….
Nichts mit schlafen, Zoé hat es nun doch sehr eilig, ohne großes Tam tam – ganz still und leise …

GEBURT:

Nr. 1 – 21.55 Uhr, Hündin, 333 g – alle Welpen werden black/w. sein
Nr. 2 – 22.20 Uhr, Hündin, 320 g
Nr. 3 – 00.15 Uhr, Hündin, 260 g
Nr. 4 – 02.30 Uhr, Rüde, 387 g
Nr. 5 – 03.40 Uhr, Rüde, 275 g
Nr. 6 – 05.15 Uhr, Rüde, 337 g
Nr. 7 – 06.30 Uhr, Hündin, 315 g
Nr. 8 – 07.00 Uhr, Rüde, 410 g

Ich glaube, wir haben fertig. Was für eine Leistung von unserer zarten Zoé!!! Sie ist nun aber auch wirklich fix und fertig. Alle Babys haben schon ordentlich getrunken – die Milchbar ist eröffnet. Wir müssen uns beide erst einmal erholen, obwohl ich ja keine große Leistung vollbracht habe. Wir melden uns heute Abend nochmals.

Hündin Nr. 1

Es tut sich was! Wir hoffen, dass es nicht nur eine Temperaturschwankung ist, die Zoé so unruhig werden lässt. Aber auch ihr gesamtes Verhalten deutet darauf hin – es geht los! Wie geht es nun weiter: ich werde weiter Temp. messen, da ich vermute, dass der Tiefpunkt noch nicht erreicht ist. Auf alle Fälle stellt sich Zoé auch sichtlich auf die Geburt ein. Sie mag kaum noch raus. Ich schätze am späten Abend mit den Eröffnungswehen, die den Geburtskanal weiten. Das zeigt sich bei den Hündinnen mit sehr großer Unruhe (Wehenschmerz) und intensives hecheln. Wenn der „Ausgang“ frei ist, setzen dann die Austreibungswehen, Presswehen ein. Wir stellen uns auf eine ereignisreiche Nachtschicht ein und senden liebe Grüße aus dem Kreissaal an all die lieben mitfiebernden „werdenden Eltern“ 😉! Wir könnten noch ein paar Daumendrücker gebrauchen.
Biene dagegen vermisst ihre beste Freundin Zoé nun sehr.

19.03.2022 – 59. und 56. TT

Zoé möchte nicht mehr alleine bleiben. Sie klebt förmlich an mir. Biene schaut mich immer fragend an: „was hat sie denn für ein Problem?“ scheint sie zu sagen. Biene geht noch super gern vom Grundstück und ist der Meinung, – super 👍, es geht auf zum Spaziergang! Allerdings hat ihre Kondition schon sehr nachgelassen und nach wenigen Metern fängt sie an zu hecheln und wird langsamer. Zoé möchte gar nicht mehr vom Grundstück und sucht überall nach Verstecken, Nischen und dunklen Ecken. Das beste Versteck ist derzeit im Wurfzimmer unter dem Tisch. Gut, dann bereiten wir den Kreissaal mal vor und ich schlage mein Nachtlager dort auf. Wir warten weiter ….

18.03.2022 – 58. und 55. TT

Die Ruhe vor dem Sturm. Wir warten geduldig auf die Welpis. Die Welpenbewegungen sind nun auch deutlich an der Bauchdecke sichtbar und sortieren sich bestimmt noch etwas. Wie bei kleinen Kindern es eben so ist, jeder will der erste sein. Das geht natürlich nicht. Daher wird wahrscheinlich im Bauch noch verhandelt 😉🙈. Hier ein kleines Video von heute, um euch nur mal einen Einblick zu geben, wie Zoé ihren dicken Bauch durch die Gegend schaukelt. Ab heute sind die Welpen von Zoé auch lebensfähig, wenn sie auf die Welt purzeln würden. Biene geht es aber auch gut und beide genießen derzeit die besondere Aufmerksamkeit.
Zoé am 58. TT – Video


16.03.2022 – 56. und 53. TT

Zoé´s und Bienes „Hosen“

Eine Geburtsvorbereitung der besonderen Art. Ich habe heute Zoé und Biene die „Hosen ausgezogen“, damit ich die Welpen bei der Geburt nicht im Fell suchen muss. Beide Mädels hatten jetzt nicht in absehbarer Zeit vor, an einem Schönheitswettbewerb teilzunehmen. Ich habe beiden versprochen, das Fell wächst wieder nach 😉!Obwohl ja eigentlich Biene die „Hosen“ im Rudel an hat, verfügt Zoé aber über weit aus mehr Fell. Auch die Reinigung der Hündinnen vor und nach der Geburt ist somit leichter. Beide Mädels kommen bedingt durch ihren dicken Bauch teilweise nicht mehr an bestimmte Körperstellen für die Körperreinigung. Da mein Mann morgens die Temperaturmessungen übernimmt, ist es für ihn auch leichter, den Eingang für das Fieberthermometer zu finden 😂. Bei Zoé merke ich schon eindeutig, dass es nicht mehr länger als 5 bis 7 Tage dauern kann. Ihr Bauch ist bereits nach unten abgesackt und sie tut sich schwer. Allerdings frißt sie heute wieder etwas besser. Biene dagegen ist noch kugelrund und sehr gut beweglich. Mit Futter hat unsere Biene gar keine Probleme.

Zoé am 56. TT

13.03.2022 – 53. und 50. TT

Gestern hatte unsere Zoé ihren 3. Geburtstag 🎂. Eine Überraschung mit besonderem Futter konnte ich ihr leider nicht machen. Der Appetit lässt leider wieder nach. Nun füttere ich wieder mehrere kleine Mahlzeiten und mit ein paar „Extras“ – zumindest für Zoé. Biene ist nach wie vor der Meinung: immer her mit dem Futter, da passt noch was rein 🙈🤦🏼‍♀️. Allerdings sonnt sich Biene nun so, um dem Bauch ordentliche Platz zu schaffen. Beiden Mädels geht es den Umständen entsprechend gut und beide genießen diese wärmenden Sonnenstrahlen:

„Biene“ in der Sonne 🌞

10.03.2022 – 50.TT und 47. TT

Ganz vorsichtig und super zart sind die ersten kleinen Stubbser an Zoé’s Bauchdecke zu spüren. Wir fangen nun auch an, die Körpertemperatur bei Zoé und Biene zu messen. Nur damit sich beide Hündinnen wieder daran gewöhnen. In der Ernstphase kurz vor der Geburt werden wir aller 6 Std. messen. Die Mädels kennen dies bereits und es stört sie nicht. Die normale Körpertemperatur liegt beim Hund zwischen 37,5 und 38,5 Grad Celsius. Alles über 39 wäre dann Fieber. Aber kurz vor der Geburt fällt die Temperatur meist unter 37,0 Grad und für mich ein sicheres Zeichen: es würde los gehen. Noch ist alles ruhig und die Welpen wären jetzt auch noch nicht lebensfähig. Also immer noch schön „brüten“ 😉. Hier noch ein Bild von Zoé heute:

Zoé am 50. TT

08.03.2022

Herzlichen Glückwunsch zum Frauentag! 💐 Wir haben uns heute auf die Suche nach dem ersten Adonisröschen auf gemacht! Natürlich durfte der „Hahn im Korb“ namens „Ziggy“ auch mit suchen. Dieses Adonisröschen ist der Grund unserer Namensgebung „Adonis Hills“. Wir haben es tatsächlich gefunden! Und damit ihr nicht ganz untätig bleibt, hier ein Suchbild:

Wo ist das Adonisröschen?
Blick über das Oderbruch
Adonisröschen

07.03.2022 – 47. und 44. TT

Langsam bilden sich bei beiden Hündinnen nun auch die Gesäugeleiste deutlich aus und auch die kleinen „Zapfhähne“ an der Milchbar. Alles wird langsam vorbereitet. Aber die wirklich schönste Vorfreude und das realisieren – nun dauert es nicht mehr lange – fehlt noch: die zarten Stubser aus dem Bauch, die an der Bauchdecke zu fühlen sind 🥰😍 – ein unglaubliches Gefühl, welches mir jedes Mal wieder Gänsehaut verspüren läßt. Ich werde natürlich davon berichten. Aber hier noch ein Bild von der wöchentlichen Zahnpflege von Zoé: hier sieht man sehr deutlich, wie Zoé bereits das Knie abdrehen muss, um ihren verstecktem Bauch unter ihrem Fell Platz zu machen. Biene sitzt bereits seit längerem schon so in der gemütlicheren Schwangerenposition.

„Riecht phantastisch! Gleich fress ich dich …“

06.03.2022 – 46. und 43. TT

Heute hat mein Mann bereits die Wurfkisten in den beiden separaten Zimmern aufgestellt, damit sich die Mädels langsam wieder daran gewöhnen. Allerdings gab es heute Vormittag eine große Aufregung in unserem großen Hundeauslauf: ein ausgewachsener Rehbock hat sich bei unserem Nachbar gegenüber unseres Auslaufes im Wildzaun verkeilt. Unser Ziggy konnte sich kaum beruhigen, da er sein Territorium mit all seinen Mädels intensiv verteidigen musste 🙈🤦🏼‍♀️. Nur mit vereinten Kräften von 4 Männern konnte der große Bock aus dem Zaun befreit werden und wurde wieder ins wäldliche Gelände abtransportiert. Durch die afrikanische Schweinepest sind hier ganz viele lange Schutzzäune aufgestellt wurden und die Wildtiere finden einfach nicht den Weg zurück. Selbst unsere Pferde konnten sich kaum beruhigen.

03.03.2022 – 43. und 40. TT

Heute ein kleines Update. Die kleinen Bäuchlein unserer beiden Mädels wachsen langsam. In 3 Wochen wird bestimmt zumindest eine Wurfkiste bereits gefüllt sein. Bis dahin gibt es noch ein paar kleine Vorbereitungen: Babywäsche waschen, Wurfkisten wieder aufbauen und alles für die bevorstehenden Geburten zusammentragen. Zoé und Biene geht es soweit bestens. Noch ahnen Sie wohl nicht, was auf sie zukommt, in ca 3 Wochen 😉🐶🐶🐶🐶🐶🥰😍

28.02.

Die stolzen werdenden Eltern genießen die Sonne!

Ziggy, Zoé und Biene

26.02.2022 – 38. und 35. TT

Beiden Mädels geht es sehr gut. Sie genießen die ersten wärmenden Sonnenstrahlen und frühlingshaften Temperaturen. Sie liegen oft total entspannt in der Sonne und genießen das Wetter. Bei der etwas zarteren Zoé sieht man doch schon deutlich ein kleines Bäuchlein. 😉

23.02.22 – 35. und 32. TT

Nun ist auch bei Zoé der Fressnapf jeden Tag gelehrt und es geht ihr sichtlich besser. Biene möchte gerne immer noch eine Portion Nachschlag. Aber die Futterration wird derzeit bei Biene noch nicht erhöht. Langsam nehmen beide Hündinnen um die Taille doch schon deutlich zu – keine Modelmaße mehr. Und dies liegt definitiv nicht am Futter! 😉🐾🐶🤗🥰.

20.02.2022 – 32. und 29. TT

Seit gestern hat unsere Zoé nun auch wieder besseren Appetit. Die Schüssel ist noch nicht ganz leer, aber durch das zugefütterte Leistungsfutter bekommt sie ja auch etwas mehr Energie. Allerdings sind die Zusatz „Kompottschälchen“ immer gerne gesehen. Heute stand die wöchentliche intensiv Zahnpflege an. Dies wird bei uns mit getrockneter Rinderkopfhaut gemacht. Das lieben meine Hunde und die Zähne werden dadurch blitzeblank 😁

Biene und Zoé

18. Februar/ 30. und 27. TT

Ta ta ta ta – da bin ich wieder mit super tollen Neuigkeiten: beide Hündinnen sind tragend! Ich freue mich so sehr!!! Nun werde ich zumindest Zoé bald auf Spezialfutter für tragende und säugende Hündinnen umstellen. Zoé mag immer noch nicht so recht fressen, obwohl ich ihr nun schon versuche ein paar extra „Würste“ als Appetitsanreger zu geben. Aber diese Zeit ist bald überstanden. Biene hat da gar keine Probleme – Futter geht immer. Beide Hündinnen sind aber gut drauf und sind noch flott unterwegs.

Biene
Zoé

12. Februar/ 24. u. 21. TT

Heute möchte ich euch gerne mal noch 2 Mitbewohner auf unserem Hof vorstellen. Beide helfen mir sehr in der Welpenaufzuchtsphase. Meine Welpen lernen immer sehr zeitig unsere Katzen kennen, ca mit 5 Wochen. So lernen die Welpen, dass Katzen nicht unbedingt „Jagdobjekte“ sind. Unser 14 jähriger Moritz ist da sehr erfahren – er macht diesen „Job“ ja bereits 13 Jahre 😉 und geht da sehr behutsam mit den Borderbabys um. Unsere kleine rote Maxi (3 Jahre) ist da noch etwas vorsichtiger, da sie selber vor der Rasselbande enormen Respekt hat. Aber mit jedem neuen Wurf wird auch sie mit unseren Welpen sicherer. Unseren beiden Border Mädels geht es sehr gut. Sie sind beide sehr verkuschelt, liebesbedürftig und verlangen nach Aufmerksamkeit. Natürlich bekommen beide diese auch. Unsere Biene ist verfressen, als ob sie morgen nichts mehr bekommen würde 🤷‍♀️🤦🏼‍♀️, Zoé dagegen hat wesentlich weniger Appetit. Ende nächster Woche sind wir schlauer nach dem Ultraschalltermin. Ich bin schon sooooo sehr gespannt!

Maxi
Moritz

10.Februar 2022 / 22. u. 19. Trächtigkeitstag (TT)


Nun bin ich gut erholt wieder zu Hause. Alle haben sich sehr über meine Rückkehr gefreut. Den beiden hoffentlich tragenden Mädels geht es sehr gut. Unser Bienchen hat wie immer einen enormen Appetit. Von morgendlicher Übelkeit keine Spur. Unsere Zoé dagegen war schon vor der Trächtigkeit nicht der gierige Hund am Futternapf und ich bin mir sicher, sie hat bereits mit leichter Übelkeit zu tun. Denn auch unsere Hündinnen haben ab 3. vollendeter Trächtigkeitswoche mit Übelkeit mehr oder weniger zu kämpfen. Mit diesem Zeitpunkt beginnt die Nidation (Einnistung) der kleinen Fruchtblasen in die Gebärmutterschleimhaut.

26. Januar 2022

Heute nun wie versprochen unsere Eröffnung des Tagebuches. Hier werde ich versuchen, alle aktuellen Befindlichkeiten der beiden Mädels, die Geburt und hoffentlich ein Welpentagebuch führen. Zuerst die gute Nachricht: beide Hündinnen wurden gedeckt. Zoé hat am 19.01.2022 mit unserem Ziggy ordentlich Hochzeit gefeiert und hatte dementsprechend keine Lust mehr auf eine Nachfeier. Unsere Biene fand Sokrates nach langem Wiedersehen sehr interessant und bestand auf eine Nachfeier. So wurde Biene am 22.01. und am 25.01.2022 von Socke (Adonis Hills Sokrates) hoffentlich auch erfolgreich gedeckt. Nun heißt es warten auf den Ultraschalltermin, ob wir kleine, freche Früchtchen erwarten. Ich werde berichten.

Nun noch die 2. Nachricht – für alle die meine Tagebücher bereits kennen, wissen ja, wie ich es handhabe: bis zur Ultraschalluntersuchung halte ich mich hier sehr bedeckt und schreibe wenig, um Hoffnungen und Enttäuschungen zu vermeiden. Ich werde noch eine Woche Urlaub bei meiner Tochter und Enkelkinder/ Familie auf Sylt machen, um dann fit und entspannt in die neuen Herausforderungen starten zu können. Die Mädels werden hier bestens von meiner anderen Tochter und meinem Ehemann versorgt und umhegt 🥰😍🐾👍. Also immer schön neugierig bleiben 😉🐶🐾 Bis bald ….